Menu
Kopenhagen Brunch in Kopenhagen: das ist hygge!
Entdecken Sie den Concierge-Service
Michael Illum, Kopenhagen

Leben Sie die Stadt wie ein Einheimischer: treffen Sie einen unserer Concierges.

Erleben Sie die besten Orte und versteckten Schätze, indem Sie den Tipps unseres Insiders folgen.

Buchen Sie Ihren Termin

Laden Sie die App herunter und wählen Sie den Concierge, der Sie während Ihres Besuchs im Geschäft begleiten wird, machen Sie eine einzigartige Erfahrung.

Kopenhagen Brunch in Kopenhagen: das ist hygge!

Den typischen dänischen Brunch, wie mehr oder weniger im Rest der Welt, gibt es nicht - und das ist das Schöne!

Traditionell werden in Kopenhagen zu Mittag die Smørrebrød (buchstäblich “geschmiertes Brot” bzw. das in Deutschland bekannte belegte Brot) gegessen. Die Basis ist unveränderlich das Schwarzbrot und als Topping werden Zutaten wie Heringe, rohes Fleisch, Fisch, marinierter Lachs, Frischkäse, Eier verwendet…Kalt und schnell zu essen, wie es zum Mittagessen in allen nordischen Ländern Brauch ist.

Als die Idee des Brunchs die USA verließ, um die Welt zu erobern, sind in Dänemark die ersten Hybrid-Rezepte aufgetaucht, die an der Seite von geräuchertem Fisch Omelette, Croque Monsieur und weitere (glückliche) Kombinationen dieser Art sahen. Erst in den neunziger Jahren wurde Kopenhagen eine der einflussreichsten Städte der internationalen gastronomischen Szene und lancierte eigene Trends, indem sie auf moderne Weise diesen Sonntagsritus neu interpretierte – casual, aber in feinem, natürlich dänischem Porzellan serviert. Avocado, Paläo-Diät, nachhaltige und biologische Küche, französisches Gebäck und … Smushi. Nie davon gehört, oder? Genau aus diesem Grund ist es lohnenswert, die Kreativität der dänischen Küchenchefs zu erleben!

Hygge ist ein dänisches Wort, das den Moment der heimischen Entspannung, den vor dem heimischen Kamin mit einer heißen Tasse Kaffee in der Hand beschreibt. Ein Lebensstil, bei welchem man die kleinen Freuden des Lebens schätzt.

DIE NEUE GASTRONOMISCHE SZENE

Das Royal Copenhagen Porzellan und das Besteck von George Jensen sind in der ganzen Welt berühmt, vergessen Sie aber die eleganten Tische der Großmutter. Im Royal Smushi Café ist das auszeichnende Gericht das traditionelle dänische Smørrebrød, aber klein wie ein Sushi — für ein perfektes Verköstigungsmenü, in einem vielseitigen Ambiente zwischen Klassik und Design serviert.

Mitten in der Innenstadt, oben auf der Dachterrasse des großen Kaufhauses Illum serviert das Restaurant Palaeo “primordiale Gastronomie” mit Aussicht. Dies bedeutet gutes und gesundes Essen, inspiriert durch die Steinzeit, ohne Getreide, Zucker und industrielle Zubereitungen, sondern mit guten, frischen und möglichst rohen Zutaten, die die Grundlage unserer Ernährung sind, wie Fleisch, Eier, Gemüse, Obst und Nüsse.

Die hohe Küche von Kopenhagen gehört dank dem Noma und den jungen Leuten, die aus diesen Küchen kommend eine kleine gastronomische Revolution in der gesamten Stadt angeführt haben, zu den am meisten bejubelten der Welt. Einer der Protagonisten ist Christian Puglisi, Seele des “Universums”, das innerhalb weniger Jahre um das Restaurant Relae, Sieger des Sustainable Restaurant Award 2016, geschaffen wurde. Heute ist dies eines seiner fünf Lokale, unumgänglich, wenn man die Philosophie der Neuen Nordischen Küche und die Kraft der dänischen gastronomischen Bewegung begreifen möchte.

Stärkendes Frühstück Das dänische Frühstück ist reichhaltig, wie immer im Norden. Berücksichtigen Sie dies, bevor Sie ein Mittagessen reservieren. 

Uhrzeiten In Dänemark isst man früh, der Brunch wird in der Regel am Wochenende zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr serviert.
LADEN SIE DIE AVDM-APP NUN HERUNTER BEI