Menu
München Wo man von München aus zum Skifahren hinfährt
Entdecken Sie den Concierge-Service
Matt Oberpollinger, München

Leben Sie die Stadt wie ein Einheimischer: treffen Sie einen unserer Concierges.

Erleben Sie die besten Orte und versteckten Schätze, indem Sie den Tipps unseres Insiders folgen.

Buchen Sie Ihren Termin

Laden Sie die App herunter und wählen Sie den Concierge, der Sie während Ihres Besuchs im Geschäft begleiten wird, machen Sie eine einzigartige Erfahrung.

München Wo man von München aus zum Skifahren hinfährt

Von München aus können Sie jedes der folgenden Skigebiete problemlos erreichen.

Das nächstgelegene Skigebiet ist nur ca. 45 Autominuten von München entfernt – das haben nicht viele deutsche Städte zu bieten. Wenn Sie noch ein Stück weiterfahren, erreichen Sie mit den österreichischen Alpen ein wahrhaftes Skiparadies. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, hier findet jeder etwas, das seinem Geschmack und Können entspricht und die Träume eines jeden Skifahrers wahr werden lässt.

Spitzingsee

Von München aus ist der Spitzingsee mit dem Auto in ca. 45 Minuten erreichbar. Von den genannten Skigebieten gehört dieses zu den kleinsten. Hier wird man noch größtenteils mit Schleppliften den Berg hinaufgezogen. Das Gebiet eignet sich besonders für Anfänger. Inzwischen gibt es auch einen Funpark mit Kickern, der sowohl von Snowboardern als auch von Skifahrern genutzt werden kann.

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Das Skigebiet zeichnet sich dadurch aus, dass es auf einer Höhe von 2.000 bis 2.720 Metern liegt, sodass man ein halbes Jahr Naturschneegarantie hat. Und auch wenn das Tal im Nebel versinkt, ist auf der Zugspitze bestes Wetter. In der Hochsaison können insgesamt ca. 20 Kilometer Piste befahren werden. Sie werden auch nicht verhungern, denn es gibt einige Hütten mit feinsten Speisen und Getränken.

Steinplatte

Das Skigebiet Steinplatte befindet sich direkt hinter der deutschen Grenze in Österreich. Glücklicherweise muss man keine Autobahngebühr bezahlen, weil man nicht die Autobahn nehmen muss. Steinplatte wird nicht nur wegen der guten Erreichbarkeit geschätzt, sondern hat auch tolle Pisten und die schönste Hütte Österreichs: die Stallenalm. Das rustikale Holz sorgt für Wärme und Charme und das Essen ist immer lecker. Ein großartiger Ort zum Mittagessen.

Wilder Kaiser

Das Skigebiet Wilder Kaiser in Österreich ist eines der am besten zu erreichenden und modernsten Skigebiete der Welt. Man schafft es nicht, alle Pisten an einem Tag zu befahren. Sie sollten auch darauf achten, dass Sie am Nachmittag nicht zu weit vom Ausgangspunkt entfernt sind, da man es sonst kaum schafft, zu ihm zurückzukehren. Verhungern müssen Sie hier aber ganz gewiss nicht: Fast überall gibt es genügend Restaurants. Damit Sie sich eine Vorstellung machen können, wie groß das Gebiet ist: 90 Bergbahnen, 284 Kilometer Piste und 70 Skihütten.

Ellmau
Indoor-Spaziergang Das Oberpollinger ist der beste Ort zum Entdecken: sieben Etagen, lange Boulevards, eine Beauty-Spa-Lounge für Behandlungen und mehrere Restaurants. Das wegbereitende Kaufhaus gibt es seit 1903 und hat kürzlich einen dynamischen Zuwachs bekommen, The Storey.
The Storey The Storey ist ein neuer Bereich im Oberpollinger, der Underground-Designer und zeitgenössische Künstler beherbergt – er vereint sowohl globale und lokale Mode als auch Kunst, Shoppen und Kultur. Er ist ein sozialer Ort und kreativer Mittelpunkt, der Schranken zwischen Erschaffer und Verbraucher, Stylist und Trendsetter aufbricht.
LADEN SIE DIE AVDM-APP NUN HERUNTER BEI