Menu
Rom Die Kunst des Essengehens
Entdecken Sie den Concierge-Service
Alba Rinascente Roma Tritone, Rom

Leben Sie die Stadt wie ein Einheimischer: treffen Sie einen unserer Concierges.

Erleben Sie die besten Orte und versteckten Schätze, indem Sie den Tipps unseres Insiders folgen.

Buchen Sie Ihren Termin

Laden Sie die App herunter und wählen Sie den Concierge, der Sie während Ihres Besuchs im Geschäft begleiten wird, machen Sie eine einzigartige Erfahrung.

Rom Die Kunst des Essengehens

Römische Museen, in denen man Gourmetküche inmitten von Schönheit genießen kann

Museen sind nicht nur schöne Ausstellungsräume. In letzter Zeit sind sie ein Treffpunkt geworden, an dem sich das gesellschaftliche Leben abspielt. Und was könnte es Besseres geben, als diese Mischung auch noch mit gutem Essen zu vervollkommnen? Die beste Art, um sich an einem solchen Ort wohlzufühlen und einen Traum wahr werden zu lassen, ist, in diesen exklusiven, einfach einzigartigen Locations zu speisen. Auf der ganzen Welt werden Museumsrestaurants und -cafés immer beliebter und Rom hat ihn dieser Hinsicht gewiss ein gutes Angebot.

Open Colonna – Palazzo delle Esposizioni

Die Bar und das Restaurant Antonello Colonna Open befinden sich im Gewächshaus, umgeben von viel natürlichem Licht. Der Chefkoch, den man gar nicht vorzustellen braucht, hat das Potenzial dieses Ortes klar erkannt. Auf zwei Ebenen, mit Dachterrassen mit atemberaubender Aussicht, können Sie zwischen À la carte- oder Brunch Menü wählen – ideal auch für Familien. Wenn Sie nicht zu Mittag essen, sondern nur eine kleine Pause einlegen möchten, können Sie im Café mit Blick auf einen kleinen Garten verweilen und die Kirche San Vitale bewundern.

Ego Bistrot – Doria Pamphilj

Eine neu eröffnete Dachterrasse in der historischen Villa im Herzen von Trastevere, die auch im Winter belebt sein wird. Nur wenige Tische – ein sehr exklusives Erlebnis also. Die offene Küche ist ab der Happy Hour besetzt, sodass man zu seinem Drink auch noch einzigartige Aus- und Einblicke bekommt. Es wird italienische Küche mit orientalischen Einflüssen serviert, wobei der künstlerische Aspekt der Gastronomie nicht zu kurz kommt.

Caffè delle Arti – Nationalgalerie

Der minimalistische und raffinierte Geist der Galleria Nazionale findet sich auch im Café und Restaurant wieder. Das Caffè delle Arti verfügt über einen Garten mit Blick auf das Valle Giulia und die Villa Borghese, sodass auch ein schneller Kaffee gleich etwas Besonderes ist. Die Speisen verkörpern die mediterrane Tradition und mit dem internationalen Frühstück und Brunch am Wochenende wird das Erlebnis weltoffener.

Musia – Living (&) Arts

Ein begehrter Kunstraum im Herzen Roms, den die Familie Jacorossi nutzt, um ihre Privatsammlung auszustellen. Es ist jedoch nicht nur ein Ort zur Förderung der zeitgenössischen Kunst, denn die Kreativität umhüllt sogar den Gaumen des Besuchers. Videoprojektionen und Kunstwerke an den Wänden des Raumes bereichern die von Ben Hirst geführte Küche und die Weinstube mit der von Winedo ausgewählten Auslese. Ein Snack, ein Glas Wein oder sogar ein Gourmet-Dinner sind die perfekte Krönung eines Besuchs im Musia und hinterlassen einen guten Geschmack.

CafeCulture – Palazzo Merulana

Nach jahrelanger Schließung wurde der Palast durch eine grandiose Restaurierung wieder zum Leben erweckt. Die Privatsammlung der Familie Cerasi, die sich hauptsächlich auf die Römische Schule konzentriert, ist auf mehreren Ebenen ausgestellt. Im Erdgeschoss befinden sich der Skulpturensalon sowie das CafeCulture, das vom Frühstück bis zum Aperitif verschiedene Spezialitäten aus dem Latium wie die süßen Leckereien von Cristalli di Zucchero und die Hamburger der Metzgerei Liberati serviert. Gesunde und raffinierte Menüoptionen.

Die Ruinen der Aqua Virgo Dank der Renovierung des Rinascente Tritone kam ein weiterer antiker Schatz zutage: Die Ruinen der Aqua Virgo von 19 v.Chr. Sie können von der Kaffee-Bar kostenfrei besichtigt und bewundert werden.
Terrasse mit Aussicht Die Dachterrasse in der sechsten Etage des Rinascente Tritone ermöglicht den Besuchern eine Rundum-Aussicht auf den Petersdom, die Basilika von Sant’Andrea delle Fratte, die Glockentürme von Borromini, die Villa Borghese und den Quirinalspalast zu würdigen.
LADEN SIE DIE AVDM-APP NUN HERUNTER BEI