Menu
Wien Mehr als Schnitzel
Entdecken Sie den Concierge-Service
Mali Goldenes Quartier, Wien

Leben Sie die Stadt wie ein Einheimischer: treffen Sie einen unserer Concierges.

Erleben Sie die besten Orte und versteckten Schätze, indem Sie den Tipps unseres Insiders folgen.

Buchen Sie Ihren Termin

Laden Sie die App herunter und wählen Sie den Concierge, der Sie während Ihres Besuchs im Geschäft begleiten wird, machen Sie eine einzigartige Erfahrung.

Wien Mehr als Schnitzel

Wien war schon immer ein Schmelztiegel der Kulturen und hat weit mehr zu bieten als Goulasch und Schnitzel. Sie können vietnamesisches Essen zum Mitnehmen direkt neben einer jahrhundertalten österreichischen Taverne finden.

Vor zwanzig Jahren bedeutete ein exotisches Abendessen in Wien eine Peking-Ente in einem chinesischen Restaurant zu bestellen. Nach dem Festmahl mit einem enormen mit Mononatriumglutamat bedeckten Stück Fleisch und dem Herunterspülen mit einem Schluck Pflaumenschnaps würden Sie die nächsten Stunden damit verbringen, die Entscheidung zu bereuen und sich wünschen, Sie wären nur ein Schnitzel essen gegangen.
Glücklicherweise gehören diese Tage der Vergangenheit an und Wien bietet nun eine große Auswahl fast jeder Küche der Welt. Nachdem der europaweite Burger-Wahnsinn in den letzten Jahren in Wien einen Höhepunkt erreichte (z.B. Pulled Pork, Pulled Beef, usw.), erobern nun japanische Ramen und vietnamesische Bánh mì die Stadt im Sturm. Ebenso ist es nun ENDLICH möglich, einen anständigen Burrito zu bekommen, ohne ein Flugticket buchen zu müssen. Darüber hinaus hat sich die österreichische Küche selbst entwickelt und nimmt nun selbstbewusst eine eher glamouröse Rolle als Potpourri unterschiedlicher Gerichte, die aus den Nachbarländern importiert wurden, ein.

Wien bietet nun eine große Auswahl fast jeder Küche der Welt

Von Ćevapčići bis Bánh mì
Haben wir schon Bánh mì erwähnt? Der Name dieser vietnamesischen Spezialität (das im Grunde ein französisches Baguette gefüllt mit vietnamesischen Köstlichkeiten ist) wurde durch ein gleichnamiges winziges Restaurant nach Wien gebracht. Holen Sie sich Ihre Portion vegetarisches oder fleischgefülltes Sandwich zusammen mit etwas köstlichem Bananenbrot und einem Kaffee, alles für wenig Geld.
Osteuropäische Einwanderer hatten großen Einfluss auf die Wiener Küche und in einigen Gegenden werden wahrscheinlich mehr Ćevapčići (traditionelle Balkanwurst) verkauft als in der Innenstadt von Sarajevo. Ein ehemaliger Profi-Fußballspieler aus Bosnien verkauft nun, was einige als die beste Ćevapčići in der Stadt bezeichnen, im Merak, einem ganz neuen Restaurant, im aufstrebenden 15. Bezirk.
Während die südamerikanische Küche in Wien nicht sehr stark vertreten ist, gibt es eine kleine Auswahl an Plätzen, die Sie nicht verpassen sollten. Lima56 hat die peruanische Küche in die österreichische Hauptstadt gebracht. Genießen Sie eine Ceviche de Pescado, ein köstliches Gericht aus in Zitrone mariniertem Fisch, gemischt mit Mais und Süßkartoffeln. Ebenso sollten Sie sich auch nicht die herrlichen Gartensitzplätze im Sommer entgehen lassen.

Cuban Mojito Bar Die Bar mit dem authentisch kubanischen Stil strahlt das Flair von Havanna in den 1960er Jahren im Herzen von Wien aus.
Neni am Naschmarkt
 Das Lokal serviert israelisch-orientalische Spezialitäten von Shakshuka (Eier mit Gemüse) bis Taboulleh (Libanesischer Salat)
LADEN SIE DIE AVDM-APP NUN HERUNTER BEI